Diese Stellungnahme wird am 20. Februar im Ausschuss für Agrar und Umwelt behandelt. Beginn der Sitzung ist um 17.30 Uhr in der Kreisverwaltung.

ACHTUNG TERMIN:
Stellungnahmen müssen bis zum 28. Februar 2019 abgegeben werden.

Die Landschaftsrahmenpläne I, II, III, IV und V aus den Jahre 1998 bis 2005 sind aufgrund der Neufassung der Planungsräume in Schleswig-Holstein sowie aufgrund neuer Entwicklungen neu aufgestellt bzw. aktualisiert und fortgeschrieben worden. Der Entwurf für den Planungsraum III (inkl. Dithmarschen) liegt jetzt in Text und Karrten vor. Landschaftsrahmenpläne enthalten Ziele, Erfordernisse und Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege auf regionaler Ebene.

Die Öffentlichkeit hat bis zum 28. Februar 2019 die Möglichkeit, Stellungnahmen hierzu online einzubringen.

Nach oben

ACHTUNG TERMIN:
Stellungnahmen müssen bis zum 17. April 2019 abgegeben werden.

Die Landesplanungsbehörde schreibt den Landesentwicklungsplan Schleswig-Holstein 2010 (LEP) fort. Mit der Fortschreibung solle die Grundsätze und Ziele der Raumordnung an die Entwicklung angepasst werden. Der neue LEP soll den veränderten Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Chancen für eine nachhaltige Raumentwicklung Rechnung tragen, ER soll den LEP 2010 ersetzen. Der LEP legt die anzustrebende räumliche Entwicklung für 15 Jahre !!!!!! ab Inkrafttreten fest.

Die Öffentlichkeit hat bis zum 17. April 2019 die Möglichkeit, Stellungnahmen hierzu online einzubringen.

Nach oben

Landschaftsplanung ohne "Hohe Geest" und "Rüsdorfer Moor"

Der Kreistag wird bis Ende Februar 2019 eine Stellungnahme zur Landschaftsrahmenplanung (LRP) des Landes abgeben. Im aktuell vorgelegten Entwurf des Landes sind die Landschaftsschutzgebiete (LSG) "Hohe Geest" und "Rüsdorfer Moor" noch nicht als Bestand oder einstweilig sichergestellte Gebiete aufgeführt. Den Auszug aus dem LRP (Punkt 1.5), die Karte der LSG "Hohe Geest" und "Rüsdorfer Moor" sowie die Übersichtskarten aus der LRP stellen wird auf dieser Webseite zur Einsicht.

Für die Abgabe der Stellungnahme des Kreises ist folgendes Verfahren vorgesehen:a) Interne Anhörung der Fachdienste, die durch die Planung berührt sein könnten. Diese ist bis zum 15.12.2018 abzuschließen.
b) Beschlussfassung des Beirats für Naturschutz im Februar 2019
c) Beschlussfassung des Agrar- und Umweltausschusses im Februar 2019
d) Abgabe der Stellungnahme an das MELUND bis 28.02.2019 vorbehaltlich der Beschlussfassung im Kreistag
e) Beschlussfassung im Kreistag am 28.03.2019
f) Abgabe der endgültigen Stellungnahme an das MELUND am 29.03.2019

Offen ist die Antwort auf die Frage, warum das Land das geplante LSG "Hohe Geest" bereits in der Rahmenplanung für den Ausbau der Windenergie berücksichtigt, aber nicht bei der Landesrahmenplanung.

Vor dem Abgabetermin Ende Februar hat der Ausschuss für Umwelt und Argrar (AUA) noch eine Chance der Einflussnahme. Der Kreistag soll hierüber dann "nur" noch im Nachhinein beschließen. Um dieses umfangreiche Paket mit ausreichend Zeit begutachten zu können, wäre eine frühzeitige Info des AUA und der Bevölkerung erforderlich.

Nach oben

URL:http://gruene-fraktion-dithmarschen.de/themen/landschaftsplanung/